Nominierungskriterien

Kriterien für Qualifikations-Wettkampf Mönchengladbach online

Liebe Athleten, liebe Eltern, liebe Heimtrainer,

die Nominierungskriterien für den Qualifikationswettkampf in Mönchengladbach findet ihr hier

Ihr könnt euch für den DTU-Triathlon-Jugendcup und die Deutschen Meisterschaften qualifizieren.

Der Wettkampf findet am 17.06.2018 beim NWC in Mönchengladbach statt.

Kadersichtungen 2018

Liebe Athleten, liebe Eltern, liebe Heimtrainer,

hier findet ihr die Einladung und den Zeitplan sowie die Normen der Kadersichtung am 10.03.2018.

Die Kadersichtung im Herbst findet am  24.11.2018 statt.


Landeskader NRWTV 2018/2019

STAND: NOVEMBER 2017

Es können nur Athleten/innen nominiert werden, die

-       eine Gesundheitsuntersuchung bis März 2019 absolviert haben

-       ein gültiges DTU-Startrecht (DTU-Startpass) besitzen und

-       die Athletenvereinbarung des NRWTV unterschrieben haben.

 

1.       Junioren des älteren Jahrgangs können nur bei Aussicht auf einen Bundeskaderstatus oder Top Ten Platzierung bei der U23 Deutschen Meisterschaft gefördert werden.

 

2.       Junioren des jüngeren Jahrgangs müssen für die direkte Qualifikation zweimal unter den ersten 15. oder einmal unter den ersten 8. beim DTU Cup oder der Deutschen Meisterschaft oder einmal Top 35 in der 1. Bundesliga (overall) oder einmal Top 15 im JEC platziert sein (ausgewählte Veranstaltung).

 

3.       Juniorinnen des jüngeren Jahrgangs müssen für die direkte Qualifikation zweimal unter den ersten 8. oder einmal unter den ersten 6. beim DTU Cup oder der Deutschen Meisterschaft oder einmal Top 15 in der 1. Bundesliga (overall) oder einmal Top 8 im JEC platziert sein (ausgewählte Veranstaltung).

 

4.       Jugend A männlich älterer Jahrgang müssen für die direkte Qualifikation, zweimal unter den ersten 12. oder einmal unter den ersten 8. beim DTU Cup oder der Deutschen Meisterschaft oder einmal Top 40 in der 1. Bundesliga (overall) oder einmal Top 20 im JEC platziert sein (ausgewählte Veranstaltung).

 

5.       Jugend A männlich jüngerer Jahrgang müssen für die direkte Qualifikation, zweimal unter den ersten 15. oder einmal unter den ersten 10. beim DTU Cup oder der Deutschen Meisterschaft oder einmal Top 45 in der 1. Bundesliga (overall) oder einmal Top 25 im JEC platziert sein (ausgewählte Veranstaltung).

 

6.       Jugend A weiblich älterer Jahrgang müssen für die direkte Qualifikation, zweimal unter den ersten 12. oder einmal unter den ersten 8. beim DTU Cup oder der Deutschen Meisterschaft oder einmal Top 22 in der 1. Bundesliga (overall) oder einmal Top 12 im JEC platziert sein (ausgewählte Veranstaltung).

 

7.       Jugend A weiblich jüngerer Jahrgang müssen für die direkte Qualifikation, zweimal unter den ersten 15. oder einmal unter den ersten10. beim DTU Cup oder der Deutschen Meisterschaft oder einmal Top 25 in der 1. Bundesliga (overall) oder einmal Top 20 im JEC platziert sein (ausgewählte Veranstaltung).

 

8.       Jugend B weiblich und männlich älterer Jahrgang müssen für die direkte Qualifikation, zweimal unter den ersten 12 oder einmal unter den 10. beim DTU Cup oder der Deutschen Meisterschaft qualifiziert sein.

 

9.       Jugend B weiblich und männlich jüngerer Jahrgang müssen für die direkte Qualifikation zweimal unter den ersten 18. oder einmal unter den 15. beim Deutschlandcup platziert sein.

 

10.    Athleten, die statt zwei notwendigen Platzierungen im Deutschland-Cup eine erreicht haben, werden zur Kadersichtung im Herbst eingeladen.

 

11.    Alle D- und höheren Kaderathleten des abgelaufenen Wettkampfjahres, die die Qualifikationskriterien nicht erreicht haben, werden zur Kadersichtung im Herbst eingeladen. Dieses gilt nicht für Athleten die unter Punkt 1 aufgeführt sind.

 

12.    Zur Kadersichtung werden ebenso Athleten eingeladen die bei der DM oder dem Deutschland Cup die direkte Qualifikation verpasst haben und dabei 2 Platzierungen unter den ersten 20. erreicht haben.

 

13.    Schülerinnen und Schüler A des älteren Jahrgangs werden zur Kadersichtung eingeladen, wenn sie bei der LM Triathlon oder LM Swim & Run den 1. Platz oder im Nachwuchs-Cup Schüler A unter den ersten 3. platziert sind.

 

14.    Das DM Team des letzten Jahres (Achtung: nur Verbandsnominierungen) wird zu Herbstsichtung eingeladen.

 

15.    Der Leistungssportausschuss behält sich vor, Athleten zur Sichtung einzuladen, die die oben genannten Kriterien nicht erfüllt haben.

 

16.    Der Leistungssportausschuss behält sich vor, einen Kaderstatus unter besonderen Bedingungen auch ohne erreichen der Kriterien zu verlängern.

 

NRWTV Leistungssportausschuss

QUALIFIKATIONSKRITERIEN 2018

DTU Triathlon-jugendcup und

Deutsche Meisterschaft Team                                                                                             

STAND: NOVEMBER 2017

Es können nur Athleten/innen nominiert werden, die

-       an der Frühjahrskadersichtung teilnehmen,

-       Absolvierung des NADA-Zertifikates und

-       einen gültigen DTU-Startrecht (DTU-Startpass) besitzen.

A.      QUALIFIKATION ÜBER KADERSICHTUNG // FRÜHJAHR

1.       Junioren und Jugend A

Die Plätze 1 und 2 bei den Junioren (m/w) sowie Platz 1 bis Platz 4 der Jugend A (m/w) der Gesamtergebnisliste, sind über ihren Verein für den DTU Triathlon-Jugendcup sowie die Deutsche Meisterschaft qualifiziert, sofern sie die Schwimmzeiten für den E-Kader nicht um mehr als 20 Sekunden verfehlt haben.

2.       JUGEND B

Die Plätze 1 bis Platz 4 der Jugend B (m/w) der Gesamtergebnisliste, sind über ihren Verein für den DTU Triathlon-Jugendcup sowie der Deutschen Meisterschaft qualifiziert, sofern sie die Schwimmzeiten für den E-Kader Bereich nicht um mehr als 10 Sekunden verfehlt haben.

B.       Qualifikation über Wettkampf

Der Qualifikationswettkampf für den DTU Triathlon-Jugendcup und der Deutschen Meisterschaften findet am 17.06.2018 beim NWC in Mönchengladbach statt (nur Vereinsqualifikation).

1.       Jugend B

Die ersten Drei nicht DM qualifizierten Athleten (m/w).

2.       Jugend A // Junioren

Die ersten Zwei nicht DM qualifizierten Athleten (m/w).

Ausnahme: Die Juniorinnen müssen schneller sein, als die ersten beiden weiblichen Jugend A Athleten.

Allgemeine Hinweise // Vereinsqualifierte Athleten

-       Die Meldung für den DTU Triathlon-Jugendcup sowie die Deutsche Meisterschaft erfolgt über den NRWTV

-       Transport und Unterkunft sowie Startkostenübernahme zur DTU Triathlon-Jugendcup und Deutsche Meisterschaft trägt der jeweilige Athlet bzw. Verein. Die Startgebühren werden dem jeweiligen Verein über die NRWTV-Geschäftsstelle zeitnah in Rechnung gestellt.

-       Es stehen für die Saison 2017/2018 keine Kaderplätze mehr zur Verfügung. Die Vergabe der Kaderplätze erfolgte über die letzte Saison und die Herbstsichtung.

ALLGEMEINE HINWEISE // NRWTV-KADERATHLETEN

-       Alle aktuellen NRWTV-Kaderathleten sind nach der Herbstsichtung 2017 für den DTU Triathlon-Jugendcup sowie die Deutsche Meisterschaft qualifiziert.

Der Leistungssportausschuss behält sich in Ausnahmefällen eine Nominierung auch ohne entsprechendes Wettkampfergebnis bzw. Sichtungsteilnahme vor.

NRWTV Leistungssportausschuss