Schnupper-Workshop auf der Bielefelder Radrennbahn

Am 09. September 2016 um 18:00 Uhr bietet Stützpunkttrainer Rad OWL Klaus Vogt in Kooperation mit dem NRWTV allen Interessierten, welche schon immer einmal das Fahren auf einer echten Radrennbahn ausprobieren wollten – nun die Möglichkeit dazu.

Gefahren wird aus Sicherheitsgründen auf „echten“ Bahnrädern. Diese unterscheiden sich vor allem darin – das sie ohne Bremsen und mit einem starren Gang gefahren werden. Die Bahnräder bekommen wir vom Stützpunkt gestellt. Mit normalen Rennrädern dürfen wir nicht auf der Bahn fahren.

Gegen einen kleinen Kostenbeitrag von 10,00 € pro Person, welcher in die Jugendkasse Rad fließt – wird uns Klaus Vogt in die Anfänge des Bahnradfahrens einweisen. Für alle die es das erste Mal machen werden, erfordert es ein wenig Mut, Geschick und Konzentration. Hat man allerdings die ersten paar Runden gut gemeistert, besteht die Gefahr dass man ganz schnell ein Fan von dieser Disziplin im Radsport werden kann.

Die Bahn hat eine Länge von 333,33 Metern und ist aus fugenlosen Spannbeton gegossen.

Die Bahn befindet sich an der Heeper Str. 301 in 33607 Bielefeld.

Mitzubringen sind Rennradschuhe mit eigenem Pedalsystem und ein Radhelm.

Anmeldungen sind bis zum 01.09.2016 möglich – bitte an beate_at_pelani.de Meldungen werden bestätigt.

Hinweis: Die Veranstaltung kann nur bei trockenem Wetter stattfinden!!

Schnupper-Workshop auf der Bielefelder Radrennbahn