Auszeichnung der Deutschen Sportjugend für NRWTV-Jugendwartin Heike Rockahr

Heike Rockahr, langjährige Jugendwartin des NRWTV, wurde für ihr Engagement von der Deutschen Sportjugend (DSJ) geehrt. Im Rahmen der Vollversammlung der DSJ erhielt Rockahr am vergangenen Wochenende in Bremen die „Auszeichnung der Deutschen Sportjugend für Verdienste um den Jugendsport“.

Damit würdigte die Deutsche Sportjugend einerseits Rockahrs ehrenamtliche Arbeit im Jugendbereich ihres Vereins und im nordrhein-westfälischen Triathlonverband und andererseits ihre Initiierung, Organisation und Betreuung von Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche. Beispielhaft für den Einsatz für den Triathlonsport seien der Hullerner Dorf-Duathlon, der seit 1996 ausgetragen wird, und der Schultriathlon in Haltern am See genannt. Mit jährlich rund 1.800 teilnehmenden Schülern ist der Halterner Event einer der größten in Deutschland.

Im NRWTV ist Rockahr seit mehr als zehn Jahren aktiv und kümmert sich neben ihren Aufgaben als Jugendwartin unter anderem um Trainingslager für Kinder und Jugendliche von acht bis 17 Jahren sowie – Verbund mit der Deutschen Triathlonjugend – um den größten Schulsportwettbewerb der Welt, Jugend trainiert für Olympia.

Die Deutsche Sportjugend, die Deutsche Triathlonjugend und der NRWTV gratulieren Heike Rockahr für diese Auszeichnung und bedanken sich herzlich für das große Engagement.